Wo liegt das Holiway Garden Resort?

 

Das einzigartige Resort liegt an der idyllischen und ursprünglichen Nordküste Balis direkt am indischen Ozean (abseits des Touristenrummels!) in der Ortschaft Sambirenteng. Dieser besondere Platz lädt ein zum Entspannen und Erholen. Er ist außerdem  idealer Ausgangspunkt für viele abenteuerliche Ausflüge und überwältigende Naturerfahrungen.

Ausflüge können völlig unkompliziert an der Rezeption des Holiway Garden Resort gebucht werden.  

Wie ist der Tagesablauf?

An 10 Tagen beginnen wir morgens ca. 7 Uhr mit einer 1,5 stündigen  Praxis.

Im Anschluß gibt es Frühstück bis 10 Uhr. 
Nachmittags treffen wir uns um ca. 16:30 Uhr zur zweiten 1,5 stündigen Praxis.
An den beiden Workshop-Tagen treffen wir uns zusätzlich nach dem Frühstück gegen 11 Uhr zum 2 stündigen Workshop.

4 Tage sind seminarfrei und können für Ausflüge genutzt werden.

Für die grösstmögliche Balance zwischen intensiven Seminarzeiten und Freiraum zur Inselerkundung mit Entspannung und Genuss der wundervollen Natur, können wir die Seminarzeiten auch den Bedürfnissen der Teilnehmer anpassen.

Kann ich auch alleine kommen?

Es gibt viele Teilnehmer/innen die alleine anreisen und so die Chance nutzen, neue Freundschaften zu schliessen, die oft über die gemeinsame Yoga- und Urlaubszeit hinaus halten. 

Kann ich meinen Partner/in mitnehmen auch wenn er kein Yoga macht?

Ja klar! Die Anlage ist so schön, dass man hier auch einfach "nur" Urlaub machen kann.

Kann ich das Taxi vom Flughafen zum Resort mit jemandem teilen?

Ja. Das Office vom Resort sammelt Eure Ankunftszeiten und wird dann, wenn möglich, eine Sammelanfahrt organisieren 

(ca. 2,5h Transfer).

Wie ist das Essen?

Das Restaurant "Burana" verwendet fangfrischen Fisch, Fleisch von „glücklichen“, freilaufenden Hühnern sowie frisches Gemüse und organischen Reis. Die Köchinnen zaubern aus den Zutaten des täglichen Markteinkaufes köstliche asiatische und internationale Gerichte. Frisch gebackenes Brot ist in Indonesien eine Seltenheit, auf dem umfangreichen Frühstücksbüffet aber eine Selbstverständlichkeit.

Die Abendmahlzeiten werden als Drei-Gang-Wahlmenü mit einer vegetarischen und nicht-vegetarischen Variante oder in Büffetform serviert. Wer zusätzlich noch was braucht, kann ganztags aus der leckeren Speisekarte à la carte wählen.

Allergien und Nahrungsmittelunverträglichkeiten werden natürlich berücksichtigt.

Wo findet Yoga statt?

Für unser Retreat JOY haben wir exklusiv den wunderschönen, klimatisierten Meditationsraum Padma gemietet.

Hier werden wir hauptsächlich Yoga praktizieren.
Ausnahmen könnten Sunrise-Yoga Stunden frühmorgens oder Abends-Meditationen auf der Yogaplattform am Meer sein.

Wie ist es mit Moskitos?

Zum Zeitpunkt unseres Retreat herrscht Trockenzeit. Wir haben also generell weniger Moskitos. 

Im Hotel wird darauf geachtet, Moskitos keine Brutstätten zu bieten. Ein Moskitoschutz wird trotzdem in der Dämmerungszeit oder bei Wanderungen im Dschungel empfohlen, lange Hose und Hemd/Bluse helfen auch. Über den Betten sind Moskitonetze angebracht und es findet sich in jedem Zimmer ein biologisches Anti-Moskito-Mittel. 

Visum und Reisepass - was wird benötigt?

Das Visum für Reisende aus dem deutschsprachigen Ausland für einen Aufenthalt von bis zu 30 Tagen

bekommt man direkt bei der Einreise (kostet aktuell keine Gebühr).

Du brauchst dafür einen Reisepass, der noch mindestens sechs Monate nach Ausreise Gültigkeit hat. 

Wie ist das Klima auf Bali?

Bali liegt 8 bis 9 Grad südlich des Äquators. Dieser Lage ist auch die eher untypische Beständigkeit des tropischen Wetters zu verdanken. Mit einer nahezu gleichbleibenden Temperatur zwischen 28 und 32° Grad und einer steten Meeresbrise, wird das Klima im Gegensatz zu anderen tropischen Gebieten angenehm und nicht zu feucht empfunden.

Es gibt eine Trockenzeit von März bis Oktober und eine Regenzeit von November bis Februar, wobei es auch in der Regenzeit neben den heftigen, meist nur kurzzeitigen Regenschauern, durchaus wunderschön sonnig und warm ist. Die Luftfeuchtigkeit liegt zwischen Mai und Ende Oktober bei 50 bis 60 %, also ideal für den menschlichen Körper. Ab November bis Ende März herrscht eine höhere Luftfeuchtigkeit. Stärker geregnet hat es in den vergangenen Jahren nur ab Mitte Januar bis Anfang März. An der Nordküste fallen insgesamt weniger Niederschläge als in anderen Gebieten der Insel.Die Wassertemperaturen sind das ganze Jahr über recht gleichbleibend ca. 28° C. Entsprechend ist Bali ein Ganzjahresurlaubsgebiet.

Der Sonnenaufgang ist ganzjährig gegen 6.00 Uhr morgens und Sonnenuntergang gegen 18.00 Uhr am Abend.

Impfungen?

Impfungen sind nicht vorgeschrieben. Vorsichtshalber empfehlen wir die individuelle Abklärung beim Hausarzt. 

Landeswährung?

Die balinesische Geldeinheit ist die indonesische Rupiah (IDR) mit einem ständig schwankenden Wechselkurs

von derzeit etwa Euro : Rupiah = 1 : 16.000. Bargeld ist besonders im Norden empfehlenswert.


Im Flughafengebäude gibt es Gelegenheit zum Geldwechsel an Automaten. Es empfiehlt sich, dort etwa

Euro 100,- einzutauschen für die Fahrt zum Urlaubsziel. Im Holiway Garden Resort ist es auch möglich Geld zu wechseln.
Des Weiteren gibt es im südlichen Landesbereich in den größeren Städten günstigere Wechselstuben. Dort gibt es auch Bankautomaten und die Möglichkeit, mit Kreditkarte und Reisepass Rupiahs einzutauschen.

Hilfreicher Link: www.umrechner-euro.de/umrechnung-rupiah

 

Stromspannung?

Die Stromspannung in Bali beträgt – wie bei uns – 220 Volt.

Für den Aufenthalt im Holiway Garden Resort wird kein Adapter benötigt. 

Zeitunterschied?

Während der MESZ von April bis Oktober beträgt  der Zeitunterschied zu Europa +6 Stunden,

während der MEZ von Ende Oktober bis Ende März +7 Stunden.

Bekleidung?

Es empfiehlt sich, leichte, bequeme Kleidung  mitzunehmen. Badehandtücher sind im Resort genügend vorhanden. Sonnenöl/-ceme und Sonnenbrille sind wichtig. 
Im Resort wird gegen geringe Gebühren Wäsche innerhalb eines Tages gewaschen und gebügelt. Also brauchst Du nicht allzu viel Kleidung mitnehmen. 

Einkaufen?

Bali ist ein Einkaufsparadies! Stoffe, Kleider, Schmuck, Schuhe, Keramik, Holz- und Lederwaren sind preiswert und oft von guter Qualität. Unsere Empfehlung: Pack den Koffer nicht ganz voll und lass so für die Rückreise noch genügend Platz für Deine Einkäufe ;-) 

Was bedeutet eigentlich "Retreat"?

Retreat, englisch für Rückzug, bezeichnet eine geplante spirituelle Ruhepause oder Rückzug von der gewohnten Umgebung. Während der Begriff im Englischen auch allgemein für Phasen von Entspannung oder Stressabbau benutzt wird, hat sich im deutschen Sprachraum die Bedeutung einer spirituellen Praxis durchgesetzt. 

 

Für uns bedeutet dieses Retreat vor allem eine freudvolle Auszeit für Körper, Geist und Seele.